Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zustand online überprüfbar Aufzüge im Delmenhorster Bahnhof zeitgleich defekt

Von Sonia Voigt | 13.12.2019, 14:22 Uhr

Zum vierten Mal ist der Aufzug zu Gleis 2/ 3 im Delmenhorster Bahnhof ausgefallen, dieses Mal zeitgleich mit dem Fahrstuhl zu Gleis 1. Laut Bahn sind aber beide Aufzüge am Freitag schon wieder in Betrieb gewesen.

Wer auf die Fahrstühle im Delmenhorster Bahnhof angewiesen ist, kann sich zurzeit nicht gut auf die Funktionstüchtigkeit der barrierefreien Zugänge zu den Gleisen verlassen. Drei Wochen lang war der Aufzug zu den Gleisen 2/3 ab Anfang Oktober defekt, dann erneut am 25. Oktober und in der letzten Novemberwoche schon wieder. Diese Woche standen jetzt zeitweise gleich beide Fahrstühle still. Der Behindertenbeirat kritisierte zuletzt den "unhaltbaren Zustand", die Bahn verwies darauf, dass "händeringend auf ein Ersatzteil" gewartet werde. Den störanfälligen, 18 Jahre alten Fahrstuhl zu Gleis 2/3 auszutauschen, sei kurzfristig nicht geplant, da er noch alle Vorgaben erfüllt. Erste Planungen für eine zukünftige Neuanschaffung seien aber im Gange.

Internetseite gibt Auskunft über Zustand der Fahrstühle

"Inzwischen funktionieren beide Aufzüge wieder", erklärte eine Bahnsprecherin am Freitagvormittag auf Nachfrage dieser Zeitung. Dass der Ausfall für Bahnkunden, die nicht rechtzeitig zu ihrem Gleis kommen, ärgerlich sei, sei keine Frage: "Den Unmut können wir natürlich verstehen." Es habe sich aber nur um einen kurzen Ausfall aus technischen Gründen gehandelt. Allen, die sichergehen wollen, dass die Aufzüge funktionieren, bevor sie sich auf den Weg zum Bahnhof machen, empfiehlt sie die Internetseite www.bahnhof.de . Dort können Kunden in der Bahnhofssuche "Delmenhorst" eingeben und sehen dann unter dem Punkt "Stufenfreier Zugang", ob beide Fahrstühle aktuell in Betrieb sind.