Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Delmenhorster Weinfest Weinlaune hält Regenschauern stand

Von Kai Hasse | 09.08.2019, 23:22 Uhr

Trotz ungemütlichen Wetters haben sich die Delmenhorster am Freitagabend nicht davon abhalten lassen, zum Weinfest zu gehen. Und das lohnt sich.

Regen? Ist den Delmenhorstern doch egal. Als gestern abend der Weinmarkt in die nächste Runde ging, war der größte Schauer zwar schon vorbei, aber dennoch blieb das Wetter wenig beschaulich. Nichtsdestotrotz erfreute sich die Veranstaltung auch am dritten Abend an einer guten Besucherschar.

Gut gefüllte Außenbänke

„Delmenhorster sind hart im Nehmen“, kommentierte das Lea Freuer von der veranstaltenden Delmenhorster Wirtschaftsförderungs Gesellschaft (dwfg) trocken. Sie schaute am Abend auf gut gefüllte Außenbänke. Wegen der unsicheren Wetterlage hatte man noch Pavillons aufgestellt.

Den Delmenhorstern gefällt das Ambiente. Ein Wort, das oft fällt im Schnack über das Weinfest. „Es ist gemütlich und gesellig“, meint eine Frau. Und das Weinfest ist für eine Frauengruppe der beste Platz zum Feiern: Eine hatte vorgestern Geburtstag und hat ihre Freundinnen eingeladen. Man ist in bester Weinlaune. Und das gern jedes Mal, wenn das Fest stattfindet. Da keimt dann ein wenig Lokalstolz auf: „Ganz besonders die Delmenhorster sind so facettenreich, freundlich und locker deshalb lebe ich so gern hier“, sagt eine. Das könnten Kritiker sich mal hinter die Ohren schreiben.

Nachbarn kommen ins Schnacken

Oder: Die Gäste, einander unbekannt, aber am selben Tisch, kommen sich näher. Ein Paar berichtet: Sie sei zum zweiten Mal da, er zum ersten Mal, und er kommt ins Schnacken über früher, „als ich ein kleiner Kerl war, und hier, auf dem Marktplatz, noch die Bushaltestelle war – und der Kiosk...“ und plötzlich, im Chor mit der bisher unbekannten Nachbarin aus Heide „...mit den besten Pommes überhaupt.“ Da holt die Weinlaune die gemeinsame Erinnerung hervor und bricht das Eis.

Am Samstag geht das muntere Begleitprogramm zum Weinfest weiter: Ab 19 Uhr sind Detlef Blanke und Silvy Braun für die Musik zuständig. Begleitet werden sie von DJ Goli.