Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Stadt Delmenhorst sammelt Vorschläge Unbezahlbare Helfer sollen geehrt werden

Von Kai Hasse | 11.08.2019, 11:40 Uhr

Engagierte Ehrenamtler sollen auch in diesem Jahr von der Stadt Delmenhorst gewürdigt werden. Für die Veranstaltung "Ehrenamt verbindet" können Bürger Vorschläge für besonders engagierte Menschen abgeben.

Sie sind einfach unbezahlbar: Die stillen Helfer im Alltag, die freiwillig und ohne großes Aufheben viele Dinge überhaupt erst möglich machen. Ob Fußballverein oder Flüchtlingshilfe, Gewerkschaft oder Guttempler, Hobbytreff oder Hospizdienst oder auch einfache Nachbarschaftshilfe ohne jegliche Organisation dahinter: Das alles wäre ohne uneigennütziges Engagement nicht denkbar. Das stellt die Stadt Delmenhorst fest. Sie will wieder in diesem Herbst besondere Ehrenamtler entsprechend würdigen. Delmenhorster Bürger sollen bei der Auswahl helfen.

Besonderes Dankeschön am 5. November

Die Veranstaltung „Ehrenamt verbindet“ am Dienstag, 5. November, in festlicher Atmosphäre in der Markthalle ist ein Dank an die Freiwilligen. Ein Höhepunkt des Programms ist die Auszeichnung des oder der Ehrenamtlichen des Jahres.

Sowohl für die Teilnahme an sich als auch für den Ehrenamts-Preis können alle Delmenhorster Kandidaten benennen, die ein besonderes Dankeschön verdient haben. Das Ehrenamt muss dabei kein offizielles „Amt“ sein, wie die Stadt betont. Auch Engagement ohne einen Verein oder ähnliche thematisch besonders umrissene Gemeinschaften zählt ebenso. "Ausschlaggebend ist der freiwillige Einsatz, sei es für die Mitmenschen, sei es für Tiere, Natur, Umwelt oder eine andere gute Sache", so die Mitteilung aus dem Rathaus.

Unabhängige Jury wählt aus

Vorschläge können schriftlich an die Stadt Delmenhorst, Medien und Kommunikation, Rathausplatz 1, per E-Mail an veranstaltungen@delmenhorst.de oder telefonisch unter (04221) 99 20 21 eingereicht werden. Meldeschluss ist am 5. September.

Eine unabhängige Jury wählt aus den eingegangenen Vorschlägen die Ehrenamtliche oder den Ehrenamtlichen des Jahres. Die Vorgeschlagenen müssen am 5. November noch nebenamtlich tätig sein und dürfen in den beiden vergangenen Jahren nicht an der Veranstaltung „Ehrenamt verbindet“ teilgenommen haben.

Viele Infos im Rathaus

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Auszeichnung Ehrenamtlicher des Jahres, das Flugblatt „Ehrenamt verbindet“ sowie das Meldeformular sind im Internet unter www.delmenhorst.de/ehrenamt zu finden. Der Flyer liegt auch im Rathaus, im Bürgerbüro im City-Center, bei weiteren städtischen Einrichtungen sowie an verschiedenen Stellen in der Innenstadt und darüber hinaus aus.