Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fest am 7. und 8. September Delmenhorster St. Marien-Gemeinde bietet kulinarische Weltreise

Von Sascha Sebastian Rühl | 28.08.2019, 18:12 Uhr

„Jeder ist uns wichtig – keiner zu klein und nichtig“ lautet das Motto des diesjährigen Gemeindefestes St. Marien Es findet am Samstag und Sonntag, 7. und 8. September, statt.

Das Motto des Gemeindefestes bringt zum Ausdruck, dass alle zur Gemeinschaft dazu gehören und wertvoll sind, wie mitgeteilt wird. Die Gäste erwartet an diesem Wochenende (7. und 8. September) wieder ein vielfältiges Angebot, besondere Speisen und Begegnungsmöglichkeiten auf dem Kirchengelände und im Gemeindehaus.

Das Fest startet traditionell mit einer Kaffee- und Kuchentafel für Seniorinnen und Senioren Senioren im großen Saal des Gemeindehauses an der Louisenstraße 22 am Samstag um 15 Uhr.

Es schließt sich um 17 Uhr ein Gottesdienst und danach ein Abend der Begegnung mit leckeren Speisen und Getränken im Zelt vor der Kirche an.

Buntes Programm für Kinder

Das Gemeindefest wird am Sonntag fortgesetzt. Nach dem Festgottesdienst um 10 Uhr wartet auf die Kinder eine Hüpfburg. Das Zeltlagerteam stellt sich mit einem eigenem Stand vor, ebenso der Eine-Weltladen und die gemeindeeigene Bücherei. Die Caritas informiert ebenfalls über ihre Arbeit. Groß und Klein erfährt Wissenswertes bei Kirchen- und Orgelführungen.

Großes Angebot an Speisen

Die Auswahl an verschiedenen Essensständen gibt einen kleinen Eindruck von der kulturellen Vielfalt des Gemeindelebens wieder. So bieten Gemeindemitglieder von den Philippinen und aus dem Irak sowie aus Polen Spezialitäten an. Ebenfalls Tradition ist die Beteiligung der aramäischen Gäste mit einem eigenem Essensstand. Aber auch klassische deutsche Gerichte wie Kartoffelpuffer oder Bratwurst gehören zum reichhaltigen Speiseangebot des Gemeindefestes, wie St. Marien ankündigt. Ein Gartencafé zum Verweilen und verschiedene süße Leckereien runden das Speisenangebot ab, so die Kirchengemeinde.