Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neues Programm vorgestellt Delmenhorster Jugendkunstschule spricht kreative Sportfans an

Von Christopher Bredow | 31.08.2019, 11:42 Uhr

Die Jugendkunstschule Delmenhorst (Juku) hat ihr neues Programm für den Herbst und Winter 2019 vorgestellt. Darin befindet sich unter anderem ein besonderes Angebot für sportbegeisterte Künstler.

Wie passen Kunst und Sport zusammen? Dieser Frage will die Jugendkunstschule Delmenhorst (Juku) demnächst nachgehen. In der sportlichen Kunstwerkstatt können sich Sportfans kreativ austoben – das ist eines der neuen Angebote, das sich im nun vorgestellten Programm der Juku für den Herbst und Winter 2019 finden lässt. "Wir haben uns gefragt, wie wir die Kinder zu uns bekommen, denen Sport wichtig ist", erklärte Juku-Leiterin Bärbel Schönbohm am Freitag bei der Präsentation. "Mit diesem Kurs wollen wir ästhetisch an den Sport herangehen und mit viel Fantasie eigene Sportgeräte entwerfen."

Kreatives Angebot für Jung und Alt

Neben dem neuen Kurs rund um Sport, der an zwei Tagen in den Herbstferien für Kinder ab sechs Jahren angeboten wird, umfasst das neue Juku-Programm für die zweite Jahreshälfte noch 16 weitere Kurse. In ihnen können Nachwuchskünstler ab drei Jahren bis hin zu Erwachsenen ihrer kreativen Ader freien Lauf lassen. "Wir haben wieder ein buntes Programm mit ein paar Neuerungen und Altbewährtem zusammengestellt", so Schönbohm. Immerhin gibt es in diesem Jahr auch etwas zu feiern: Die Kunstschule wird 20 Jahre alt und das Programm zeigt, wie vielfältig sie in dieser Zeit geworden ist. (Lesen Sie hier: So sah das Juku-Programm für die erste Jahreshälfte 2019 aus.)

Erste Kurse bereits ausgebucht

Los geht es am 5. September mit einer Kreativwerkstatt zum Thema "Farbe und Collage". Ansonsten gehört eine experimentelle Druckwerkstatt ebenso dazu wie die immer wiederkehrende Malwerkstatt und das Modellbauen. Besonders beliebt sind die mehrwöchigen Kurse zum Thema "Aquarell und Zeichnung" sowie zu Mangas und anderen Comics: "Die sind sogar schon ausgebucht", stellte Schönbohm begeistert fest.

Porträtzeichnen für Jugendliche und Erwachsene

Offene Plätze gibt es aber unter anderem noch in den Workshops für Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren. "Wir haben neue Tisch-Staffeleien angeschafft und wollen diese direkt in einem neuen Workshop ausprobieren", sagte die Juku-Leiterin. Wie immer wird auch eine Weihnachtswerkstatt angeboten. Jugendliche und Erwachsene können sich derweil in die Faszination des Porträtzeichnens einführen lassen: "Da wollen wir die Grundlagen vermitteln, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich", sagte Schönbohm. (Lesen Sie hier: In der Juku mit Unterwasser-Welt Kunstkurse erkundet.)

Sie verwies dabei auch noch mal auf die finanzielle Unterstützung von verschiedenen Förderern, durch die das vielfältige Programm überhaupt erst angeboten werden könne: "Darauf sind wir angewiesen." Zu den Spendengebern zählen unter anderem der Lions Club Delmenhorst-Burggraf, die LzO, die Oldenburgische Landesbank (OLB) und das dk.

Mehr Informationen:

Anmeldungen zu den Juku-Kursen

Anmeldungen zu den Kursen sind ab sofort über die Homepage der Jugendkunstschule möglich. In gedruckter Form liegt das Programmheft in der Kunstschule sowie in öffentlichen Einrichtungen der Stadt aus. Je nach Angebot liegt die Kursgebühr zwischen 19 und 130 Euro.