Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mit Stargast Patrick Salmen Erster Delmenhorster Schatten-Slam am Samstag im Slattery's

Von Eyke Swarovsky | 12.09.2019, 18:28 Uhr

Normale Poetry-Slams kennt mittlerweile fast jeder. Am kommenden Samstag findet in Delmenhorst aber erstmals ein Schatten-Slam statt - und das mit prominenter Unterstützung.

Wenn der neu gegründete Verein "Slam-A-Rang" am Samstag seinen ersten Poetry-Slam im Slattery's Irish Pub an der Stedinger Straße veranstaltet, dann wird es dunkel im Saal. Die Blicke richten sich auf eine Schattenwand, hinter der neun Wortakrobaten ab 19 Uhr auftreten werden.

"Erst wollten wir den Slam in absoluter Dunkelheit stattfinden lassen, aber das war mit zu vielen Sicherheitsauflagen verbunden", sagt Joschka Kuty, der den neuen Verein kürzlich gemeinsam mit Freunden gegründet hat. Nun also als Kompromiss die Schattenwand. "Hier stehen die Texte im Mittelpunkt und nicht die Slammer selbst", sagt Kuty.

Größe der Szene unterstützt Slammer

Für ihre erste große Veranstaltung konnten die Slam-A-Rang-Mitglieder gleich hochkarätige Unterstützung aus der Szene gewinnen. Patrick Salmen, ein wirklich großer Name in der Poetry-Slam-Szene, wird im Slattery`s Auszüge aus seinem Programm "Treffen sich zwei Träume - beide platzen" präsentieren. "Der füllt mittlerweile Hallen", freut sich Kuty über die Zusage des Wortkünstlers. Musikalisch wird der Schatten-Slam von Stefan Jaschek begleitet.

Auftreten werden an diesem Abend die Slammer "Andi Substanz", Jana Streich, "vorwiegendinmoll", Carolin Annuscheit, AK (Abdul-Kader), Carina Hansen, "Herr Elscheud", Lotta Klein und Jasmin Sell.

Karten gibt es im Vorverkauf für 7 Euro im Werbewerk Schierloh, bei "Hautnah Tattoo und Piercing", im White Lion und im Slattery's Irish Pub. An der Abendkasse kostet der Eintritt 9 Euro.