Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kommentar Klimastreik: Schnell weg vom Abgrund

Meinung – Thomas Breuer | 17.09.2019, 19:08 Uhr

Wirklich schmerzhaft sind viele der Einschnitte nicht, die uns die Klimadebatte abfordert. Ein Kommentar.

Kreuzfahrten, große Autos und sorglose Kurztrips mit dem Flugzeug. Einige der ärgsten Feindbilder der Klima-Aktivisten kommen einem schnell in den Kopf – und bestehen zurecht. Und sie verdeutlichen: Wer hier auf eine Selbstregulierung setzt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Die machen das doch auch!

Statt Einsicht und Verzicht wird mit dem Finger viel zu schnell auf andere gezeigt: Die machen das doch auch!

Das ist nicht nur kurzsichtig, sondern auch rücksichtslos gegenüber den kommenden Generationen. Passender wäre das Eingeständnis, dass wir im Überfluss leben, und die Bereitschaft, etwas zu verändern.

Etwas Verzicht ist die Konsequenz

Muss es der Wochenendausflug nach Mallorca sein? Ist das Billigspielzeug als Gewinn beim Ballonwerfen auf dem Kramermarkt noch zeitgemäß? Müssen frische Erdbeeren im Supermarkt ganzjährig verfügbar sein? Wer hier drei Mal mit Nein antwortet, muss keine schmerzhaften Einschnitte im Leben befürchten. Die Konsequenz ist allenfalls ein wenig Verzicht. Schnell weg vom Abgrund, heißt die Devise.

Schmerzhaft ist anderes

Schmerzhaft würde es erst, wenn das Trinkwasser knapp wird und die Sonne unerträglich brennt.