Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Abbremsendes Auto übersehen Kind wird bei Unfall auf der A1 bei Stuhr verletzt

Von Jan Eric Fiedler | 18.09.2019, 11:23 Uhr

Ein fünfjähriges Kind ist am Dienstagmittag auf der A1 bei Stuhr bei einem Auffahrunfall verletzt worden.

Laut Polizei war der 36-jähriger Fahrer eines Kleinlastwagens auf dem Überholfahrstreifen in Richtung Bremen unterwegs, als er zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Brinkum das Abbremsen der vorausfahrenden Fahrzeuge zu spät erkannte.

Auf drittes Auto geschoben

Er fuhr zunächst auf das Auto eines 77-Jährigen aus Bad Bentheim auf. Dieser wurde durch den Aufprall wiederum auf den Wagen einer 38-Jährigen aus Bordesholm aufgeschoben.Das 5-jährige Kind, das sich in diesem Auto befand, wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Der Sachschaden wurde von der Polizei auf etwa 6500 Euro geschätzt.