Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Baustellen in Fußgängerzone Pflaster in Delmenhorster Innenstadt wird ausgebessert

Von Kai Hasse | 18.09.2019, 13:48 Uhr

In der Delmenhorster Innenstadt wird bald wieder gearbeitet. Die Stadt lässt Mängel am Pflaster ausbessern. Das bedeutet auch Baustellen in der Fußgängerzone.

In der Fußgängerzone werden ab Montag, 23. September, punktuell Baustellen eingerichtet. Das berichtet die Stadtverwaltung. Beschäftigte der Oldenburger Firma August Hotze beseitigen demnach Mängel am neuen Pflaster. Für die Ausbesserungsarbeiten werden wandernde Absperrungen eingerichtet.

Arbeiten sollen etwa drei Wochen dauern

Größere Behinderungen des Ladeverkehrs werden seitens der Stadt nicht erwartet. Betroffen sind die Bereiche Lange Straße bis hinter die Einmündungsbereiche Bahnhofstraße und Kirchstraße, zwischen den Hausnummern 34 und 112, auf der Kirchstraße bis zur Ecke Bebelstraße sowie auf der Bahnhofstraße bis zur Ecke der Straße Am Knick. Die Arbeiten sollen drei Wochen dauern. Witterungsbedingt kann sich der anvisierte Abschlusstermin bis zum 11. Oktober verzögern.