Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kanalarbeiten in Delmenhorst Stadt und Stadtwerke einigen sich bei Baustellenende an Friedensstraße

Von Frederik Grabbe | 19.09.2019, 16:42 Uhr

Im Dezember herrscht wieder freie Fahrt an der Friedensstraße. Diese Einschätzung der Stadt hatten die Stadtwerke, verantwortlich für dortige Kanalarbeiten, zunächst nicht geteilt. Jetzt ist klar, warum.

Ist die Friedensstraße wegen der Stauraumkanalarbeiten nun voraussichtlich bis Anfang November oder bis 20. Dezember gesperrt? Über diese Frage herrschte zuletzt zwischen Stadt und Stadtwerken Uneinigkeit. Nun ist klar, dass wie die Stadt auch die Stadtwerke den Dezembertermin als Baustellenende anvisieren. Laut Stadtwerkesprecherin Britta Fengler hatte der Auftragnehmer für die Kanalarbeiten an der Durchgangsstraße im Stadtnorden "vorsorglich bereits bei der Verkehrsbehörde die erforderlichen verkehrlichen Maßnahmen bis zum 20. Dezember beantragt und genehmigt bekommen" – davon wussten die Stadtwerke als Auftraggeber offenbar noch nichts, als die Stadt kürzlich das Sperrungsende am 20. Dezember mitgeteilt hat. Als Begründung für die Verschiebung führt Fengler Aufräumarbeiten nach dem schweren Unwetter am 28. August an.