Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kontrolle in Delmenhorst Polizisten erwischen bei Fortbildung zwei Drogensünder

Von Jan Eric Fiedler | 14.10.2019, 19:24 Uhr

Etwa 30 Beamtinnen und Beamte der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch haben am einer Fortbildung im Bereich Verkehrsrecht in Delmenhorst teilgenommen. Beim praktischen Teil der Fortbildung zogen sie gleich zwei Drogensünder aus dem Verkehr.

Die Beamten konnten ihr neu gewonnenes Wissen am Freitag zwischen 11 und 15 Uhr bei einer stationären Kontrolle am Hasporter Damm in Delmenhorst anwenden. Insgesamt wurden bei der Kontrolle 126 Autos genauer unter die Lupe genommen. Neben 42 Verkehrsordnungswidrigkeiten wie Gurt- und Handyverstöße wurden zwei Fahrer mit drogentypischen Ausfallerscheinungen angehalten.

Zwei Männer mit Ausfallerscheinungen

Während der Kontrolle wurde zunächst um 12.15 Uhr ein 34-Jähriger aus Delmenhorst angehalten, der drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte. Ein Drogenschnelltest reagierte daraufhin positiv auf THC. Um 13.05 Uhr fuhr ein 30-Jähriger aus Ganderkesee auf die Kontrollstelle zu. Auch er zeigte ähnliche Ausfallerscheinungen. Beide Fahrer wurden zur Dienststelle gebracht. Hier wurden ihnen Blutproben entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Beide haben nun mit Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren zu rechnen.