Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Staus in der Region A1 nach Lastwagenunfall bei Groß Ippener stundenlang gesperrt

Von Jan Eric Fiedler | 16.10.2019, 11:19 Uhr

Nach einem Lastwagenunfall am Morgen ist die A1 zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen am Mittwoch bis 11 Uhr in Fahrtrichtung Osnabrück gesperrt gewesen.

Laut Polizei war der 55-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus Bremen gegen 3.05 Uhr mit seiner Zugmaschine auf der Autobahn 1 im Bereich Groß Ippener zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen. Zu diesem Zeitpunkt war die Fahrbahn aufgrund einer Nachtbaustelle auf den Überholfahrstreifen begrenzt.

Lastwagen fährt sich fest

Die Sattelzugmaschine kollidierte an der linken Fahrzeugseite mit der Leitplanke. Zudem fuhr sich die Sattelzugmaschine in der Berme fest. Zur Bergung des Sattelzuges musste die Autobahn in Fahrtrichtung Osnabrück zwischen 9 und 11 Uhr voll gesperrt werden. Die entstandene Schadenshöhe wird von der Polizei auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Ausweichstrecke ebenfalls gesperrt

Für Autofahrer auf dem Weg nach Osnabrück war es am Morgen eine besonders schwierige Situation: Die A29 stand als Ausweichstrecke ebenfalls nicht zur Verfügung: Sie war nach dem Gefahrgutunfall von Dienstag ebenfalls noch gesperrt.