Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fahrer auf der Flucht Polizei fasst 43-Jährigen nach Verfolgungsfahrt in Delmenhorst

Von Frederik Grabbe | 20.10.2019, 14:33 Uhr

Ein 43-Jähriger in einem BMW hat am Wochenende die Polizei in Delmenhorst auf Trab gehalten. Er preschte auf der B75 mit seinem Wagen davon, um einer Kontrolle zu entgehen. Am Ende vergebens.

Die Autobahnpolizei hat sich am Samstagmorgen eine Verfolgungsjagd mit dem Fahrer eines "BMW der Luxusklasse", wie sie schreibt, geliefert. Den Angaben zufolge wollte sie den Wagen gegen 9.42 Uhr auf der B75 kontrollieren, als er in Richtung Oldenburg fuhr. Im Bereich der Anschlussstelle in Stickgras beschleunigte der Fahrer des Autos allerdings stark und ergriff die Flucht.

Der BMW-Fahrer fuhr in Hasport von der Bundesstraße ab und stellte seinen Wagen schließlich am Schollendamm ab, um zu Fuß seine Flucht fortzusetzen. Die Polizei hatte zu dem Zeitpunkt weitere Streifenwagen der hiesigen Inspektion hinzugerufen und konnte so den 43-Jährigen ausfindig machen und festnehmen. Es stellte sich heraus, dass der Mann aus Bremen keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegen ihn ist ein Strafverfahren eingeleitet worden, die Weiterfahrt wurde untersagt. Anschließend ist er auf freien Fuß gesetzt worden.