Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Wie kommt die Zeitung nach Hause? Delmenhorster Kinder blicken in die Redaktion des dk

Von Christopher Bredow | 25.07.2019, 19:58 Uhr

Was passiert in einer Redaktion und wie kommt die Zeitung morgens zu mir nach Hause? Diese Fragen ließen sich am Donnerstag 13 Kinder aus dem Delmenhorster Jugendhaus an der Sachsenstraße bei einem Besuch des dk beantworten.

Wie in einer Zeitungsredaktion gearbeitet wird, das haben am Donnerstag 13 Kinder aus der "Hütte", dem Jugendhaus an der Sachsenstraße in Delmenhorst, bei einem Besuch der Redaktion des Delmenhorster Kreisblatts erfahren.

Die Zeitung gibt es auch im Internet

Im Rahmen der Ferienaktion "Delmenhorst erleben" warfen sie einen Blick in das Herz des Verlagshauses und ließen sich von Redaktionsleiter Michael Korn ihre drängendsten Fragen beantworten: "Wie lange dauert es, bis die Zeitung fertig ist?", fragte zum Beispiel Valentino. "Wo wird die Zeitung gedruckt und wie kommt sie zu mir nach Hause?", wollte Serdescht wissen. (Lesen Sie hier: Kinder und Jugendliche bereiten "Seeschlacht" im Wollepark vor.)

Dass die Zeitung von den Redakteuren inzwischen direkt am Computer produziert wird und Texte nicht mehr auf einer Schreibmaschine getippt werden, sondern auch schon tagsüber im Internet erscheinen, auch das konnte der Redaktionsleiter den sieben bis elf Jahre alten Kindern erklären.

Kinder gehen auf Erkundungstour durch Delmenhorst

Und wie ein Redakteur an seine Informationen kommt, konnten die jungen Redaktionsbesucher direkt miterleben: Um selbst mit einem Bild in der Zeitung zu erscheinen, erzählten sie von dem, was sie in ihrer Projektwoche bisher alles erlebt haben. "Wir waren auf dem Wasserturm, in der Grafttherme und auf dem Wochenmarkt", zählte Valentino auf. "Wir waren auch im Tiergarten und haben Eis gegessen", ergänzte Maria. (Lesen Sie hier: Neues Delmenhorster Sommerferienprogramm aufgelegt.)

Kinoprogramm in der Zeitung gefunden

Auf ihrer Erkundungstour durch die Stadt hätten die Kinder Vieles entdeckt, was sie vorher nicht kannten – so hat sich bei einigen von ihnen auch die Meinung über Delmenhorst geändert: "Es ist doch sehr schön hier", meinte Abraham. Am Freitag steht nun noch ein Kinobesuch auf dem Programm – welche Filme dort laufen, konnten die Kinder selbst in der Zeitung nachlesen. Auch das haben sie bei ihrem Besuch des dk gelernt.