Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Medizinischer Notfall hinter dem Steuer Autofahrer nach Unfall in Delmenhorst in Lebensgefahr

Von Eyke Swarovsky | 29.07.2019, 15:58 Uhr

An der Thüringer Straße hat am Montagmorgen ein Auto zunächst einen Zaun durchbrochen und ist anschließend frontal gegen eine Hauswand geprallt. Offenbar erlitt der Fahrer einen medizinischen Notfall hinter dem Steuer. Er schwebt in Lebensgefahr.

Wie die Polizei berichtet, kam der 64 Jahre alte Mann aus Delmenhorst am Montag um 8.56 Uhr an der Thüringer Straße plötzlich von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Zaun, fuhr über eine Grünfläche und kam an einer Hauswand zu stehen. Auslöser des Unfalls war offenbar ein medizinischer Notfall bei dem Autofahrer.

Ersthelfer reanimieren Autofahrer

Ersthelfer reagierten sofort, eilten zur Unfallstelle und zogen den Mann aus dem Auto. Sie reanimierten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Der Delmenhorster wurde per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Er schwebt nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr.

Zur Höhe des entstandenen Sachschadens konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.