Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mittelalterfest in Delmenhorst Das gibt es bei Graf Gerds Stadtgetümmel 2019 zu entdecken

Von Jan Eric Fiedler | 04.07.2019, 19:36 Uhr

Die Delmenhorster Burginsel und die Hotelwiese gehen am Samstag, 6. Juli 2019, und Sonntag, 7. Juli 2019 wieder auf Zeitreise ins Mittelalter: Die 11. Ausgabe von Graf Gerds Stadtgetümmel bietet allerlei Altertümliches.

Vom Frettchenzirkus bis zur Feuershow: Bei Graf Gerds Stadtgetümmel lassen sich wieder zahlreiche mittelalterliche Attraktionen bestaunen.

Das wird geboten

Das Mittelalterfest lebt von den Leuten, die mitmachen. Neben den Künstlern und rund 50 Ständen "leben" für das Wochenende zahlreiche Mittelalterfans in den Heerlagern und machen die Burginsel so zu einer kleinen, lebendigen Siedlung. Es wird gekocht, gewerkelt und gekämpft. Handwerkskünste wie die Zinngießerei, die Schmiedearbeit oder die Holzschnitzerei werden gezeigt. Das Fest startet am Samstag und am Sonntag um 11 Uhr. Am Samstag wird bis um 23 Uhr ein Programm geboten, am Sonntag ist das Fest um 18 Uhr vorbei.

So sieht das Programm aus

Mehrere Musikgruppen, Geschichtenerzähler und Tiervorführungen bieten ein buntes Rahmenprogramm für das mittelalterliche Getümmel. Zu den Höhepunkten zählen sicherlich die Flugshows der Falknerey auf der Burginsel sowie der abendliche Fackelzug mit anschließender Feuershow.

Mehr Informationen:
  • Burginsel
  • 12:00 Eröffnung mit Tumalon
  • 12:30 Rabengesang
  • 13:00 Flugshow Falknerey
  • 13:30 Schaukampftraining
    für Besucher
  • 14:30 Drachengeschichten
    vom Drachendruiden
  • 15:00 Formatio Hyttis
  • 15:30 Frettchenzirkus
  • 16:00 Tamino
  • 16:30 Drachengeschichten
    vom Drachendruiden
  • 17:00 Flugshow Falknerey
  • 17:30 Frettchenzirkus
  • 18:00 Drachengeschichten
    vom Drachendruiden
  • 18:30 Tumalon
  • 19:00 Rabengesang
  • 19:30 Frettchenzirkus
  • 20:00 Drachengeschichten
    für Erwachsene vom Drachendruiden
  • 20:30 Tamino
  • 21:00 Rabengesang
  • 21:30 Vielgestalt
  • 22:30 Feuershow
  • 23:00 Ende

Hotelwiese

  • 12:30 Formatio Hyttis
  • 13:00 Tamino
  • 14:00 Rabengesang
  • 15:00 Vielgestalt
  • 16:00 Rabengesang
  • 16:30 Tumalon
  • 17:00 Vielgestalt
  • 18:00 Formatio Hyttis
  • 18:30 Tamino
  • 19:30 Vielgestalt
  • 20:30 Tumalon
  • 21:30 Formatio Hyttis
  • 22:00 Fackelumzug Heerlager
  • 23:00 Ende

Mehr Informationen:
  • Burginsel
  • 11:00 Rabengesang
  • 11:30 Tamino
  • 12:00 Frettchenzirkus
  • 12:30 Drachengeschichten
    vom Drachendruiden
  • 12:30 Tumalon
  • 13:00 Flugshow Falknerey
  • 13:30 Formatio Hyttis
  • 14:00 Schaukampftraining
    für Besucher
  • 14:30 Drachengeschichten
    vom Drachendruiden
  • 15:00 Frettchenzirkus
  • 15:30 Vielgestalt
  • 16:00 Flugshow Falknerey
  • 16:30 Tumalon
  • 17:00 Frettchenzirkus
  • 17:30 Vielgestalt
  • 18:00 EndeHotelwiese
  • 11:00 Tumalon
  • 11:30 Formatio Hyttis
  • 12:00 Vielgestalt
  • 13:00 Rabengesang
  • 13:30 Tamino
  • 14:00 Vielgestalt
  • 14:30 Tumalon
  • 15:30 Formatio Hyttis
  • 16:00 Tamino
  • 16:30 Rabengesang
  • 17:30 Formatio Hyttis
  • 18:00 Ende

Für Kinder wird auf der Wiese links auf der Burginsel am Samstag von 12.30 bis 18.30 Uhr und am Sonntag von 11.30 bis 17.30 Uhr in einem halbstündigen Takt ein Kinderritterturnier angeboten.

Eine Tageskarte kostet fünf Euro, eine Wochenendkarte acht Euro. Kinder unter Schwertmaß haben freien Eintritt.

Was ist neu?

Unter anderem ist in diesem Jahr der Barbier „Rod ó Trottoire“ erstmals beim Stadtgetümmel dabei. Er verspricht ein aktionistisches Barbiertheater mit komisch absurden bis ungustiösen Behandlungen, gepaart mit losem Mundwerk, dass die Besucher begeistern soll.

Wo kann man parken?

Direkt an den Veranstaltungsort grenzen mit den Graftwiesen und dem Hans-Böckler-Platz zwei große öffentliche Parkplätze. Das neue City-Parkhaus ist nur drei Gehminuten entfernt.