Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schnuppertag in Riehe Delmenhorster Imkerverein zeigt, wie der Honig ins Glas kommt

Von Sonia Voigt | 08.07.2019, 22:51 Uhr

Wie Honigbienen leben will der Imkerverein Delmenhorst und Umgebung Interessierten beim Schnuppertag am Sonntag, 28. Juli, auf seinem Vereinsgelände in Riehe vermitteln. Vertiefte Einblicke in die Imkerei und die Lebenswelt der Honigbiene soll außerdem ein Kurs bieten, den der Verein für das Jahr 2020 plant.

Wie sieht es in einem Bienenvolk aus? Und wie kommt der Honig ins Glas? Fragen wie diese soll der Schnuppertag von 11 bis 16 Uhr mit einem abwechslungsreichen, informativen und unterhaltsamen Programm beantworten.

Verein erlaubt Einblicke auf 9000-Quadratmeter-Gelände

Schauplatz ist das 9000 Quadratmeter große Vereinsgelände in Ganderkesee-Riehe. Die Adresse lautet Riehe 12. Wer von der B 212 in Hengsterholz in Richtung Riehe abbiegt, fährt immer geradeaus, bis auf der rechten Seite vor der Einmündung des Grenzwegs das Grundstück des Imkervereins auftaucht.

„Es soll ein Tag mit spannenden Einblicken in die Imkerei und die Lebenswelt der Honigbiene werden“, verspricht Imker Franz Winzinger, der zusammen mit anderen Vereinsmitgliedern Fragen beantworten und die Arbeit des 1898 gegründeten hiesigen Imkervereins vorstellen will. Für ihn ist Imkern „ein Hobby für die ganze Familie“. Daher richte sich die Einladung zum Schnuppertag auch an alle Altersgruppen.

Honig schleudern und Bienenvölker beobachten

Die Gäste können Bienenvölker im Schaukasten beobachten und einen Kurzfilm über die Imkerei anschauen. Außerdem wird das Honigschleudern gezeigt, die Mitglieder führen über das Vereinsgelände zur Trockenmauer, der Wallhecke und der Magerwiese. Zum Einkaufen lädt ein Imkermarkt ein, außerdem gibt es Stärkung vom Grill oder Kuchenbuffet sowie Getränke. Wer mag, kann auch unter Anleitung die praktische Arbeit am Bienenvolk austesten, Schutzkleidung ist vorhanden. Kurs erleichtert Einstieg in Imkerei

Für alle, denen dieser Praxistest Lust auf mehr macht, hat der Imkerverein Delmenhorst und Umgebung das nächste Angebot schon parat. 2020 bietet der Verein mit seinen über 100 Mitgliedern, die zusammen mehr als 650 Bienenvölker in Delmenhorst, Ganderkesee und umzu betreuen, wieder einen Anfängerkurs für Imker an.

„Nach den erfolgreichen Anfängerkursen in den vorherigen Jahren hat der Verein in diesem Jahr keinen Kurs angeboten und sich auf die Fortbildung der in 2018 ausgebildeten Imker konzentriert“, erläutert Vereinsmitglied Franz Winziger. 2020 soll es aber wieder losgehen. Die Schulung beinhaltet zehn Unterrichtseinheiten à vier Stunden und ermöglicht den Teilnehmern, das „Honigzertifikat des Deutschen Imkerbundes“ zu erwerben.