Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Atlas Delmenhorst gegen Werder Bremen DFB-Pokal-Tickets: Noch Stehplätze beim dk

Von Eyke Swarovsky | 09.07.2019, 10:39 Uhr

Großer Ansturm auf die Karten für das Jahrhundertspiel des SV Atlas: Schon am frühen Morgen, Stunden vor der Öffnung des dk-Kundencenters, harrten die ersten Fußballfans vor der Tür an der Langen Straße aus. An diesem Mittwoch gibt es noch wenige Karten.

Bereits der Vorverkauf auf der Internetseite von Werder Bremen lief stark. Innerhalb der ersten neun Stunden wurden am Freitag bereits 23.500 Tickets für die DFB-Pokal-Erstrundenpartie zwischen dem SV Atlas Delmenhorst und dem SV Werder Bremen im Weserstadion verkauft. Insgesamt seien von Freitag bis Montag rund 50.000 Ticketanfragen bei Werder eingegangen, berichtet der SV Atlas am Mittag.

Am Dienstagmorgen um 9 Uhr begann die zweite Vorverkaufsphase. Im dk-Kundencenter gibt es die letzten heiß begehrten Karten für die Westkurve, die am 10. August um 20.45 Uhr fest in der Hand der Atlas-Fans aus Delmenhorst sein wird.

Schon um 6.40 Uhr vor der verschlossenen Tür

Schon über zwei Stunden vor Öffnung des Kundencenters warteten die ersten Fußballfans vor der Tür, um die ersten am Ticketschalter zu sein.

Bereits um 6.40 Uhr stand die erste Frau an der Tür. "Ich brauche die Karten für meinen Sohn", sagt sie. Aus der Schlange dahinter ist zu vernehmen, dass mehrere Fans bereits online Karten kaufen wollten, das Ticket-System auf der Werder-Website ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung machte. "Das ganze Wochenende nur Fehlermeldungen", sagt ein Fan und freut sich darauf, gleich Tickets in den Händen halten zu können.

Atlas-Chef Manfred Engelbart kam pünktlich zum Verkaufsstart vorbei und überraschte die wartenden Fans mit Atlas-Schals. Er ist überwältigt vom Vorverkauf: "Das konnten wir alle nicht erwarten. Das hat uns alle umgehauen. Selbst die bei Werder Bremen sind an alte Europa-Cup-Tage erinnert. Es ist schon überwältigend und deshalb bin ich auch heute Morgen hier - um die Fans zu begrüßen und mich bei ihnen zu bedanken, dass sie so früh hier sind und hier gewartet haben."

Sitzplatzkarten ausverkauft

Gut eine Stunde später waren die verfügbaren Karten zunächst ausverkauft. "Wir haben dann aber noch eine Lieferung mit weiteren Tickets bekommen, so dass wieder Steh- und Sitzplätze vorhanden waren", sagte Stephanie Kowitz aus dem dk-Vertrieb. Kurz nach 14 Uhr waren die Sitzplatzkarten dann vollständig vergriffen. Zum Geschäftsschluss um 18 Uhr gab es nur ganz wenige Stehplatztickets. Doch nach Gesprächen mit dem SV Atlas wurde es möglich, dass am Mittwochmittag noch ein weiteres Kontingent angeboten werden kann. Die Kategorien der und die Preise für die Karten sind allerdings noch unbekannt.