Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auf Beutezug durch Stickgras Einbrecher begeht offenbar zwei Taten in Delmenhorst

Von Eyke Swarovsky | 15.07.2019, 15:24 Uhr

Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntag offenbar zwei Einbrüche im Stadtteil Stickgras begangen. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Im ersten Fall kam der Täter nach Angaben der Polizei zwischen 17.50 und 17.58 Uhr durch ein offenstehendes Küchenfenster in ein Einfamilienhaus an der Feldstraße. Dort wurde er von der Bewohnerin überrascht, flüchtete aus dem Haus und entfernte sich mit einem Fahrrad in Richtung Bremer Straße. Die Bewohnerin stellte im Anschluss fest, dass ihr Portemonnaie nicht mehr da war.

Zwischen 18.05 und 18.10 Uhr betrat der vermutlich selbe Mann ein Einfamilienhaus an der Hindenburgstraße durch eine unverschlossene Haustür. Hier nahm er Bargeld an sich, wurde ebenfalls von den Bewohnern überrascht und flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Tannenbergstraße.

Beide Zeugen beschrieben den Mann so:

  • ungefähr 30 Jahre alt
  • 180 - 185 cm groß
  • kräftige Statur
  • schwarze Haare
  • schwarzer Bart (dichter als ein Dreitagebart)
  • Schirmmütze auf dem Kopf
  • bekleidet mit einem T-Shirt
    und einer dunklen Hose

Zeugen, die zwischen 17.50 und 18.10 Uhr verdächtige Personen in der Nähe der Tatorte gesehen haben, werden gebeten, sich unter Telefon (0 42 21) 1 55 90 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.