Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Weinfest bietet drei Abende Livemusik Weingläser klirren im Herzen der Delmenhorster Innenstadt

Von Sonia Voigt | 15.07.2019, 16:38 Uhr

Weintipps von Fachleuten probieren und dabei akustischen Gitarrenklängen lauschen: Das ermöglicht das Delmenhorster Weinfest am zweiten Augustwochenende. Der Eintritt ist frei.

Ein Gläschen besonderer Wein, dazu beschwingte Musik, in der stimmungsvoll dekorierten Markthalle und vor dem angeleuchteten Rathaus: All das verspricht die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft (dwfg) für das Weinfest vom 8. bis 10. August in der Markthalle und umzu. "Die Besucher erwarten drei Tage Wein, Livemusik und Geselligkeit", verkündet die dwfg. Sechs Weingüter und Fachhändler sollen verschiedenste Rebsorten anbieten.

Drei Weingüter und drei Fachhändler schenken aus

Drei Weingüter sind wieder auf dem Delmenhorster Weinfest vertreten: das Weingut Liebfrauenstifthof und das Weingut Flonheim aus Rheinland-Pfalz sowie das Weingut Matheus aus Trittheim an der Mosel. Weine aus dem süddeutschen Raum bietet Müsken Weine auf dem Rathausplatz an. Dort schenkt auch der Pfälzer Weintreff aus Weyhe aus. Italienische Weine serviert zudem ein Lokalmatador: der Weinfachhandel La Piazza aus Delmenhorst.

Angestoßen wird am Donnerstag, 8. August, ab 18 Uhr. Den musikalischen Auftakt für das Weinfest bildet ab 19 Uhr das Duo „Don Mendo“, danach übernimmt DJ Heinz Nawrath. Am Freitag, 9. August, öffnen sich die Türen der Markthalle bereits um 17 Uhr. Ab 19 Uhr sollen die „twinns“ für ausgelassene Stimmung garantieren. Auch am Samstag, 10. August, startet das Weinfest um 17 Uhr, Livemusik erklingt ab 19 Uhr: Am Abschlussabend übernehmen Detlef Blanke und Silvy Braun die passende musikalische Untermalung. Begleitet werden sie von DJ Goli.

Sommerliche Cocktails und Burger aus der Geschmacksfabrik

Wer Wein nicht mag, dem bietet die dwfg Alternativen: Das Team der Wirtschaftsförderung schenkt an einem eigenen Stand in der Markthalle Bier und Softgetränke aus. Außerdem bietet eine Cocktailbar sommerliche Getränkekreationen an. Als herzhafte Grundlage für den Wein gibt es ofenfrische Brezeln, Käsespieße, Bratwurst vom Rost, Flammkuchen und frische Burger von der Geschmacksfabrik.

Damit das Ambiente stimmt, will die dwfg den Innen- wie auch den Außenbereich der Markthalle mit stimmungsvoller Dekoration in eine "einladende Weinlandschaft" verwandeln. „Der etwas großzügigere Aufbau hat sich im vergangenen Jahr bewährt“, berichtet Claudia Schnier von der dwfg, die für die Organisation des Weinfestes verantwortlich ist. Der Eintritt ist übrigens an allen Tagen frei.