Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ein Beteiligter verletzt Drei Männer prügeln sich auf Delmenhorster Kaufland-Parkplatz

Von Jan Eric Fiedler | 18.07.2019, 12:42 Uhr

Drei Betrunkene haben sich am Mittwochabend auf dem Parkplatz des Kaufland-Marktes am Reinersweg geprügelt. Einer wurde verletzt, einer wurde verhaftet und der Dritte hatte ein gestohlenes Fahrrad dabei.

Zu der körperlichen Auseinandersetzung zwischen den drei Männern ist es laut Polizei gegen 20.25 Uhr gekommen. Vor Ort trafen die Polizisten zwei deutlich alkoholisierte Männer an. Einer der beiden Männer, ein 36-jähriger Delmenhorster, wies eine blutende Wunde am Kopf auf. Die Ermittlungen vor Ort und Befragungen von Zeugen ergaben, dass ihm diese Wunde vom zweiten Mann, einem 27-Jährigen, der ebenfalls aus Delmenhorst kommt, zugefügt wurde.

27-Jähriger wird verhaftet

Der 36-Jährige wurde vor Ort von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt und anschließend ins Krankenhaus gefahren. Gegen den 27-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Aufgrund seines aggressiven Auftretens wurde er festgenommen.

Dritter Mann flüchtet

Der dritte beteiligte Mann entfernte sich noch vor Eintreffen der Polizei mit einem Fahrrad vom Parkplatz, konnte aber an der Syker Straße kontrolliert werden. Auch er war deutlich alkoholisiert. Das von ihm mitgeführte Fahrrad wurde im Januar 2019 in Delmenhorst entwendet. Gegen den 45-jährigen Delmenhorster wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls eingeleitet. Das Fahrrad wurde sichergestellt.