Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Betäubungsmittel und Fahrrad einbehalten Delmenhorster Polizei beschlagnahmt zweimal Marihuana

Von Jan Eric Fiedler | 18.07.2019, 17:48 Uhr

Die Delmenhorster Polizei hat am Mittwoch in zwei Fällen geringe Mengen Marihuana sichergestellt. Auch ein gestohlenes Fahrrad hat sie dabei gefunden.

Im ersten Fall hatten gegen 17.10 Uhr zunächst drei junge Frauen laut Polizeibericht eine rote Ampel missachtet und zu Fuß die Bismarckstraße in Richtung Graftanlage überquert. Dabei wurden sie von der Besatzung eines Streifenwagens der Polizei Delmenhorst beobachtet, die die jungen Frauen am Mühlendamm auf ihr Fehlverhalten ansprechen wollten.

Drogen weggeworfen

Zwei der Frauen liefen daraufhin zu einem Container und warfen Beutel in beziehungsweise hinter den Müllbehälter. Die dritte Frau blieb sofort stehen. Gegen alle drei Frauen wurde zunächst ein Verfahren wegen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung eingeleitet. Die beiden 20-jährigen Frauen aus Köln und dem Landkreis Bamberg wurden aufgefordert, die weggeworfenen Gegenstände wiederzuholen. Dabei handelte es sich um Plastikbeutel mit geringen Mengen Marihuana. Gegen beide wurde ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Die dritte Frau, eine 19-Jährige aus dem Landkreis Offenbach, war nicht im Besitz von Betäubungsmitteln.

Radfahrer versucht zu flüchten

Gegen 18 Uhr wollten Beamte der Polizei Delmenhorst einen Radfahrer im Sommerweg kontrollieren. Der Radfahrer missachtete die Signale und Aufforderungen zum Halten und floh mit seinem Fahrrad in den Frühlingsweg. Dort sprang er von seinem Fahrrad und rannte auf ein Grundstück, wo er auf der Auffahrt ausrutschte.

Fahrrad war gestohlen

Die Beamten konnten den Mann stellen und fanden an der Sturzstelle einen Plastikbeutel mit rund vier Gramm Marihuana. Gegen den 23-jährigen Delmenhorster wurde ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet. Eine Überprüfung der Fahrradrahmennummer ergab zudem, dass das Rad in Bremen als entwendet galt. Wegen des Verdachts des Diebstahls wurde ein weiteres Verfahren eingeleitet. Die Betäubungsmittel und das Fahrrad wurden einbehalten.