Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Für „Seniorenresidenz“ Bauarbeiten in Delmenhorst-Düsternort gehen voran

Von Marco Julius | 18.07.2019, 20:31 Uhr

Nach dem vollständigen Abriss der Gebäude auf dem ehemaligen Gelände von Günther Glander (Getränke und Baustoffe) in Düsternort wächst jetzt die neue „Seniorenresidenz“ in die Höhe, die an der Ecke Cramerstraße/Düsternortstraße von der Lindhorst-Gruppe aus Winsen (Aller) errichtet wird.

Viele Gewerke sind derzeit parallel tätig. „Wohnen mit Hotelcharakter“ kündigt die Lindhorst-Gruppe an. 105 Pflegeplätze für Senioren sollen in Einzelzimmern in dem großen Neubau entstehen. Die Investitionssumme beträgt rund 8 Millionen Euro. Träger der neuen Einrichtung für Senioren soll das Unternehmen „Compassio Residenzen Nord“ sein. Der Neubau werde auch einen großen Speisesaal für weitgehend mobile Senioren bieten, der zudem als Veranstaltungssaal genutzt werden kann.