Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Von der Straße abgekommen Betrunkener verursacht zwei Totalschäden in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler | 20.07.2019, 17:28 Uhr

Ein betrunkener BMW-Fahrer hat an der Potsdamer Straße in Delmenhorst einen Unfall verursacht. Sein Mitfahrer musste nach der Kollision ins Krankenhaus.

Der 20-jährige BMW-Fahrer ist laut Polizei am Samstag gegen 0.55 Uhr an der Potsdamer Straße von der Fahrbahn abgekommen. Dabei kollidierte er derart heftig mit einem geparkten Opel, dass beide Autos nicht mehr fahrbereit waren.

Fahrer war betrunken

Der Beifahrer im BMW, ein 21-jähriger Ganderkeseer, musste zudem leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der 20-Jährige aus Delmenhorst alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab eine Alkoholkonzentration von 1,64 Promille. Gegen ihn wird nun strafrechtlich ermittelt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.