Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Betrunkener gestoppt Polizei sucht mögliche Unfallopfer in Delmenhorst

Von Jan Eric Fiedler | 13.05.2019, 16:46 Uhr

Die Polizei Delmenhorst sucht Zeugen oder geschädigte Personen eines möglichen Verkehrsunfalls. Sie hatte am Samstag einen Betrunkenen mit stark beschädigtem Auto gestoppt.

Der 49-jährige Delmenhorster wurde laut Mitteilung der Polizei am Samstag, 11. Mai, um 3.35 Uhr auf dem Gelände der Tankstelle an der Oldenburger Landstraße in Delmenhorst kontrolliert. Der Mann war stark alkoholisiert. Ein Test ergab einen Wert von über 2,3 Promille.

Mögliche Geschädigte gesucht

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet, ihm musste eine Blutprobe entnommen werden. Sein Führerschein wurde einbehalten. Da an seinem Kleinwagen erhebliche Schäden an der gesamten Fahrerseite festgestellt wurden, die bislang noch keinem Verkehrsunfall zugeordnet werden konnten, bittet die Polizei um Hinweise von möglichen Geschädigten. Anrufe werden unter der Telefonnummer (04221) 1559-0 entgegengenommen