Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Zu Boden gedrückt Drei Männer überfallen Frau in den Delmenhorster Graftanlagen

Von Kai Hasse | 12.02.2020, 18:46 Uhr

Nach Zeugen sucht die Polizei Delmenhorst, nachdem am vergangenen Montag eine Frau in den Graftanlagen beraubt wurde. Drei Männer hatten sie überfallen.

Eine 46-jährige Delmenhorsterin ist bereits am Montagabend in der Graft überfallen und beraubt worden. Nach Mitteilung der Polizei von diesem Mittwoch war sie am Montagabend gegen 18.35 Uhr zu Fuß auf dem Weg nach Hause und lief entlang eines unbeleuchteten Fußwegs in Richtung Burggrafendamm. Als sie ungefähr die Hälfte des Weges hinter sich gelassen hatte, liefen drei männliche Personen an ihr vorbei. Zwei Personen versperrten ihr daraufhin den weiteren Weg, die dritte Person drückte die Delmenhorsterin zu Boden und entriss ihr die Handtasche.

Alle Täter hatten Kapuzen auf

Mit der Handtasche der Frau flüchteten die drei Täter laut Polizeibericht in Richtung Graftring. Verletzt wurde die Frau nicht. Zwei der drei Täter wurden jeweils auf etwa 20 Jahre alt und etwa 175 cm groß mit normaler Statur geschätzt. Einer der beiden Täter trug eine dunkle Jacke mit Kapuze, der andere Täter eine helle Jacke mit Kapuze. Die dritte Person kann nicht näher beschrieben werden. Alle Täter hatten ihre Kapuzen aufgesetzt.

Zeugen gesucht

Ein Spaziergänger fand die nahezu leere Handtasche am Dienstag im Bereich der Wiekhorner Wiesen. Insgesamt konnten die Täter neben einer Bankkarte nur Bargeld in geringer Höhe erbeuten, so die Polizei. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (04221) 15590 bei der Polizei zu melden.