Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Museum für Industriekultur Wie Vereine das Leben in Delmenhorst prägten

Von Bettina Dogs-Prößler | 14.03.2020, 09:56 Uhr

Laut Statistik ist jeder zweite Deutsche Mitglied in einem Verein. Mehr als 600.000 sind bundesweit registriert, seit Jahrhunderten spielen sie für die gesellschaftliche Entwicklung unseres Landes eine große Rolle. Auch in Delmenhorst prägen bürgerliche Zusammenschlüsse seit dem späten Mittelalter das Leben in der Gemeinschaft. Mit einer Sonderausstellung anlässlich des 650. Jubiläums der Verleihung der Stadtrechte im kommenden Jahr will das Nordwestdeutsche Museum für Industriekultur jetzt herausstellen, wie Vereine das gesellschaftliche Miteinander in der Delmestadt seitdem mitgeprägt haben.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden