Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Delmenhorster Veranstaltungszentrum Chef Christoph Becker verlässt die Divarena

Von Jan Eric Fiedler | 19.12.2018, 10:16 Uhr

Geschäftsführer Christoph Becker verlässt die Divarena. Nach sieben Jahren an der Spitze des Delmenhorster Veranstaltungszentrums ist zum Jahresende Schluss. Das gab Becker am Dienstag bei Facebook bekannt.

"Ich habe in den sieben Jahren seit unserer Gründung wirklich alles für dieses Herzensprojekt Divarena getan", sagt Becker in einem emotionalen Videostatement bei Facebook, in dem er seinen Ausstieg begründet.

Er führt unter anderem gesundheitliche Probleme durch die hohe Arbeitsbelastung sowie die Wirtschaftlichkeit der Divarena als Gründe an. Viele Veranstaltungen seinen zwar ausverkauft, dennoch blieben Kulturveranstaltungen ein Zuschussgeschäft. Ohne das Engagement von Förderern sei dies nicht zu stemmen. Fünfstellige Zuschüsse durch den zweiten Geschäftsführer Christian Hohnholt seien jährlich nötig gewesen.

Lisa-Marie Nistler tritt Nachfolge an

Er wolle sich verstärkt auf das Thema Online-Marketing konzentrieren. In diesem Bereich vertritt Becker mehrere Firmen und Künstler. Auch das Marketing der Divarena will er weiter betreuen. Die Nachfolge Beckers tritt Lisa-Marie Nistler an. Sie hat ihre Ausbildung in der Divarena absolviert. "Wir werden weiter machen und am Ball bleiben", sagt sie in dem Video.