Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Abgepackt in Gefrierbeutel Zollbeamter findet Marihuana in Delmenhorster Briefkasten

Von Jan Eric Fiedler | 21.01.2019, 10:47 Uhr

Das Marihuana war in einem Gefrierbeutel abgepackt: Ein Vollziehungsbeamter des Hauptzollamts Osnabrück hat in einem Delmenhorster Briefkasten einen überraschenden Fund gemacht.

"So was ist einem Vollziehungsbeamten des Hauptzollamts Osnabrück in seinen mehr als zwanzig Dienstjahren noch nicht passiert", heißt es in der Mitteilung des Hauptzollamtes.

Marihuana verstopft Briefkasten

Als der Zöllner am 8. Januar eine Zahlungsaufforderung in Delmenhorst in einem beschrifteten Briefkasten einwerfen wollte, war dies nicht möglich, da sich in dem Hausbriefkasten ein mit Marihuana gefüllter Gefrierbeutel befand.

Wohnung durchsucht

Er alarmierte sofort die Polizeiinspektion Delmenhorst. Nach Eintreffen am Fundort beschlagnahmten die Polizisten die 90 Gramm Marihuana und leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Handelstreibens in nicht geringer Menge von Betäubungsmitteln gegen den Besitzer des Wohnungsbriefkastens ein. Im Anschluss durchsuchten die Beamten die Wohnung des Beschuldigten.

Die weiteren Ermittlungen dauern laut Mitteilung noch an.