Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

120 Logistik-Experten im Einsatz Adelheider Soldaten noch bis März in Afghanistan

Von Michael Korn | 14.01.2015, 20:00 Uhr

Delmenhorst/Mazar-e Sharif.Die Delmenhorster Truppe nimmt im Auslandseinsatz der Bundeswehr in Afghanistan zentrale Aufgaben wahr. Dazu gehören Materialsteuerung, Instandsetzungs- und Logistikaufträge.

Rund 120 Logistiksoldaten aus der Delmenhorster Lilienthal-Kaserne

verrichten derzeit einen anspruchsvollen Auslandseinsatz in Afghanistan. Wie Personaloffizier Kollert dem dk mitteilte, leisten die Experten des Logistikbataillons 161 aus Adelheide seit November 2014 ihren Dienst in Mazar-e Sharif. Noch bis März üben sie zentrale Funktionen im 36. Kontingent ISAF und 1. Kontingent „Resolute Support“ aus. Die Delmenhorster sind während ihres Einsatzes im Stab und in der Logistikkompanie des Unterstützungsverbandes Mazar-e Sharif eingesetzt. Der Verband umfasst etwa 850 Soldaten.

Zu den Aufgaben der Delmenhorster Soldaten gehören laut Kollert die Koordinierungs- und Führungsaufgaben durch alle Führungsgrundgebiete des Stabes, die Bearbeitung der logistischen Prozesse zur Materialsteuerung, sämtliche Logistik- und Instandsetzungsaufgaben, Verbindungsfunktion zu den multinationalen Streitkräften und lokalen Sicherheitskräften und die Absicherung des Camps Marmal.

Deutschland beteiligt sich seit dem 1. Januar 2015 an „Resolute Support“ gemäß Beschluss des Deutschen Bundestages vom 18. Dezember 2014. Ziel ist die Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte. Der ISAF-Einsatz endete am 31. Dezember 2014.