Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

13500 Euro Schaden Delmenhorster Autofahrer gerät mit Heck in den Gegenverkehr

Von Frederik Grabbe | 21.07.2017, 14:18 Uhr

Weil ein junger Autofahrer am Donnerstagmorgen seinen Wagen bei einem Bremsvorgang nicht kontrollieren konnte, rammte ein weiterer Verkehrsteilnehmer sein Fahrzeug. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

13.500 Euro Schadensumme ist die Bilanz eines misslungenen Bremsmanövers auf der Adelheider Straße am Donnerstagmorgen. Nach Angaben der Polizei verlor ein 22 Jahre alter Delmenhorster gegen 6.20 Uhr nahe des Brendelwegs die Kontrolle über sein Auto, als er bremsen wollte. Mit dem Heck geriet er dabei in den Gegenverkehr. Ein 52-jähriger Delmenhorster konnte nicht mehr ausweichen und fuhr mit seinem Wagen in die Seite des Autos des jüngeren Mannes. Beide Autofahrer blieben unverletzt. Die Polizei stellte am Auto des 22-Jährigen einen Totalschaden fest. Die Beamten schätzen die Schadenssumme auf 13.500 Euro.