Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

14 Winzer dabei Delmenhorster Weinmesse punktet mit familiärem Ambiente

Von Frederik Grabbe | 27.01.2018, 11:04 Uhr

Der persönliche Kontakt zwischen Winzer und Genießer stand bei der 13. Weinmesse der VHS im Vordergrund. Viele Besucher stockten gleich ihren eigenen Vorrat auf.

Einmal auf die Nordwolle und dann gleich langfristig den heimischen Weinvorrat sichern – diese Möglichkeit nutzten gestern viele der Besucher der Delmenhorster VHS. Trocken, halbtrocken, lieblich, rot, weiß oder rosé – im Lichthof blieb bei der 13. Auflage der Weinmesse kein Wunsch offen. Insgesamt 14 Familienbetriebe stellten ihre Tropfen vor.

Nachschub für den Weinkeller

Henry und Marion Martens sind seit mindestens sieben Jahren Besucher der Weinmesse. Die Verbindung aus Wein und Genuss hat dazu geführt, dass ihre Bindung zu „ihrem“ Weingut, das Gut Brüssel in Bechtheim (Pfalz), entsprechend eng ist. „Erst probieren wir uns durch das Angebot – aber am Ende landen wir immer bei unseren Lieblingsweinen.“

Den Probierabend nutzt das Paar auch, um Nachschub für ihre Wein-Reserve zu bestellen – so wie viele andere auch. „Die Messe in der VHS ist für uns sehr spannend“, sagt Winzerin Janine Brüssel. „Man kommt ganz anders ins Gespräch. Alles ist ganz persönlich und familiär.“ Besucher aus Delmenhorst waren auf ihrem Gut auch schon zu Gast.