Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

15.000 Euro Schaden BMW aus Kurve in Delmenhorst geschleudert

Von Frederik Grabbe | 09.10.2018, 12:01 Uhr

Ein erheblicher Sachschaden ist am Samstagabend bei einem Unfall am Niedersachsendamm entstanden. Ein junger BMW-Fahrer konnte seinen Wagen in einer Kurve nicht kontrollieren.

Weil er auf dem Niedersachsendamm in Delmenhorst zu schnell fuhr, kam ein 20-jähriger in einer Rechtskurve von der Straße ab und erst auf einem Acker zum Stehen. Der Sachschaden ist erheblich. Laut Polizei ereignete sich dieser Unfall am Montag um 22 Uhr. Der junge BMW-Fahrer konnten den Angaben zufolge den Wagen in einer Rechtskurve nicht mehr kontrollieren. „Erst nach 93 Metern kam er auf dem Acker zum Stehen“, teilt die Polizei mit. Sie schätzt den Schaden auf rund 15.000 Euro. Bei dem Unfall wurden neben dem Wagen auch der Rad- und Gehweg beschädigt. Der 20-Jährige blieb unverletzt.