Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

21.500 Euro für Delmenhorster Aktion Sternenkrieger und Plüsch-Eier bei Kinderwünschen vorn

Von Sonia Voigt | 13.11.2018, 18:25 Uhr

1500 Drei- bis Zehnjährige haben ihre Wünsche an die Wunschbäume der neunten Delmenhorster Kinderwunschbaumaktion geheftet. Dort können sie von Spendern „gepflückt“ werden.

Lego-Raumschiffe zur Star-Wars-Saga und aus Eiern schlüpfende Plüsch-„Hatchimals“ sind neue Favoriten auf den 1500 Wunschzetteln, die bei der Stadt für die neunte Auflage der Kinderwunschbaum-Aktion eingegangen sind. Dazu, dass die Wünsche der bedürftigen Drei- bis Zehnjährigen auch erfüllt werden, haben schon viele Spender beigetragen. Mit 21.500 Euro beziffert Karin Wiegmann, Leiterin des Familien- und Kinderservicebüros, den bisherigen Spendeneingang. 5000 Euro davon – den Gegenwert von 200 Kinderwünschen – hat am Dienstag die Backwaren-Firma CSM Bakery Solutions beigesteuert.

23 Wunschbäume in der Stadt verteilt

Und das Sammeln geht weiter. Acht große und 15 kleine Kinderwunschbäume stehen im Stadtgebiet bereit, unter anderem in den Inkoop-Verbrauchermärkten und bei Edeka an der Seestraße, aber auch in der City, etwa bei Intersport Strudthoff oder bei Spielwaren Carl Otto. Wer ein Kind beschenken möchte, kann sich aber auch im Kinderservicebüro telefonisch unter (04221)992900 einen Wunsch nennen lassen. Neben den neuen Wunsch-Trends sind auch die „üblichen Verdächtigen“ an Wünschen wie Playmobil, Fußbälle, Puppen und Roller dabei, berichtet Karin Wiegmann.

Poetry-Slam hilft, Wünsche zu erfüllen

Benefizveranstaltungen helfen zusätzlich, dass Kinderwünsche wahr werden. Die nächste ist der Poetry-Slam am Donnerstag, 15. November, ab 19 Uhr in der Markthalle. Mit selbst geschriebenen Texten treten Poetry-Slammer zum zweiten Mal für die Wunschbaum-Aktion gegeneinander an. Moderiert wird der kurzweilige Abend, an dessen Ende die Zuhörer ihren Sieger küren, von Joschka Kulty. Mit dabei sind Marlene Stamer-Johanns, mit 82 Jahren Deutschlands älteste Poetry-Slammerin, die wettbewerbserprobte Annika Blanke, Sven Ludewig, Herr Elscheud und Jakob Matz. Karten gibt es für 8 Euro beim dk oder an der Abendkasse.

Konzert, Varieté und Lesung für guten Zweck

Einen Tag später spielt am Freitag, 16. November, ab 19 Uhr das Duo E&E „Swing & Co.“ in der Turbinenhalle gegen 12 Euro Eintritt für den Kinderwunschbaum. Am Donnerstag, 22. November, folgt ab 20 Uhr ein Varieté-Abend in der Markthalle; Tischplätze kosten 20 Euro, in den Stuhlreihen sind es 16 Euro. Den Abschluss bildet am Freitag, 30. November, eine kabarettistische Lesung mit Küstenkrimi-Autor Krischan Koch; Eintritt: 12 Euro. Karten gibt es jeweils an der Abendkasse oder vorab in der Buchhandlung Jünemann.

Bescherung als krönender Abschluss

Krönender Abschluss wird wie bei jeder Wunschbaum-Aktion das Überreichen der Geschenke: In 15 Durchgängen zwischen Montag und Donnerstag, 10. bis 13. Dezember, führt Moderator Markus Weise durch die Bescherung – und lässt mit vielen Helfern 1500 Mal Kinderaugen leuchten.