Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

25 ausländische Gäste besuchen Schule Lese-Nacht im Delmenhorster Maxe

06.11.2016, 12:40 Uhr

Das Max-Planck-Gymnasium richtet am Dienstagabend zwischen 18 und 21 Uhr eine große Lese-Nacht für seine ausländischen Gäste aus. In der Maxe-Schulbibliothek sollen sich Gäste und Gastgeber besser kennenlernen.

Das Max-Planck-Gymnasium richtet am Dienstagabend zwischen 18 und 21 Uhr eine große Lese-Nacht für seine ausländischen Gäste aus. In der Maxe-Schulbibliothek sollen sich Gäste und Gastgeber besser kennenlernen. Im Rahmen des „Erasmus+“-Projekts „Books and More“ besuchen derzeit 25 Lehrer und Schüler der drei Partnerschulen aus Lens

(Frankreich), Rzeszow (Polen) und Castelo (Portugal) die Schule. Diese sind noch bis 12. November zu Gast.

Poetry-Workshops, Bücher basteln, szenisches Spiel

Gemeinsam mit dem deutschen „Erasmus+“-Team sollen sie antworten auf die Frage erarbeiten, wie sich

Lesen und Lesekompetenz im digitalen Zeitalter fördern lässt. Die Maxe-Schülerfirma „Living Library“ organisiert für die Gäste diesen bunten Leseabend in der Bibliothek. Dort sollen sich Gäste und Gastgeber spielerisch und kreativ mit dem Thema „Lesen“ auseinandersetzen, etwa durch Poetry-Workshops, Bücherbastelaktionen, szenischem Spiel und vielem mehr, teilt das Maxe mit.