Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

30.000 Euro Schaden bei Unfall 61-Jähriger auf A1 bei Stuhr leicht verletzt

Von Kai Hasse | 22.09.2017, 19:32 Uhr

Leicht verletzt wurde in der Nacht zu Freitag ein 61-Jähriger auf der A 1. Zwischen Groß Ippener und Groß Mackenstedt wurde sein Kleintransporter kurz vor einer Baustelle von hinten angefahren. Der Sachschaden betrug etwa 30.000 Euro.

Gegen 3.30 Uhr krachte es auf der A1 zwischen Groß Ippener und Groß Mackenstedt: Der 35-jährige Fahrer eines Fiat Ducato war auf einen 61-Jährigen in einem Kleintransporter aufgefahren.

Ungebremst aufgefahren

Der 61-Jährige fuhr in Fahrtrichtung Bremen auf der rechten Fahrspur. Er bremste wegen einer bevorstehenden Baustelle vorschriftsmäßig auf 60 Stundenkilometer ab. Der ihm folgende 35-jährige Fiat-Fahrer aus dem Emsland fuhr ungebremst auf den Kleintransporter auf. Anschließend schleudert der Ducato in die Leitplanke.

Fahrt ins Krankenhaus

Der 61-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 30.000 Euro.