Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

400 Kinder bei dk-Nikolausfahrt Nikolaus sorgt für strahlende Kinder in Delmenhorst

Von Lennart Bonk | 03.12.2017, 11:24 Uhr

Wenn bei der dk-Nikolausfahrt mit der historischen „Jan Harpstedt“-Kleinbahn kindliche Freudenschreie ausbrechen, dann ist der Stargast des Zuges nicht allzu weit.

Am Wochenende haben das Delmenhorster Kreisblatt und die Delmenhorst-Harpstedter-Eisenbahnfreunde wieder zu der beliebten Nikolausfahrt eingeladen. Circa 400 Kinder konnten den Nikolaus bei der Fahrt von Delmenhorst nach Heiligenrode aus nächster Nähe sehen.

Nikolaus nimmt sich für alle Zeit

Von Waggon zu Waggon arbeitete sich der Ehrengast zum Ende des Zuges durch und nahm sich für jeden jungen Fahrgast Zeit. Wer den Mut hatte, trug ihm ein Gedicht oder ein Lied vor.

Ehrengast bringt Kinderaugen zum Strahlen

Mit an Bord war bei der ersten Tour am Samstag auch der fünfjährige Bennet aus Delmenhorst. Für den Nikolaus hatte er vorab fleißig ein Adventsgedicht auswendig gelernt. Auf die Frage, ob er sich schon auf den Besuch des Nikolauses freue, nickte der junge Delmenhorster freudestrahlend. Als dann der Ehrengast mit dem langen weißen Bart und dem samtigen rotem Mantel den Waggon betrat, strahlten ihn sämtliche Kinderaugen erwartungsfroh an.

Foto mit dem Nikolaus

„Advent, Advent, ein Lichtlein brennt“, stimmte der fünfjährige Bennet an. Der Nikolaus belohnte seinen Mut mit Süßigkeiten und einem gemeinsamen Foto. „Das war toll“, lautete Bennets Fazit nach dem Treffen mit dem besonderen Gast.