Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

4000 Euro Schaden Unfallflucht unter Alkohol in Delmenhorst

Von Eyke Swarovsky | 10.03.2016, 13:33 Uhr

Ein 40-jähriger Autofahrer hat am Mittwochmorgen, gegen 6.30 Uhr, am Ströhenweg einen Unfall verursacht und sich im Anschluss aus dem Staub gemacht.

Ohne sich um den entstandenen Schaden von etwa 4000 Euro zu kümmern, stellte der Unfallverursacher laut Polizeibericht am Mittwochmorgen seinen Wagen rund zehn Meter vom Unfallort entfernt am Ströhenweg ab. Zuvor hatte der Delmenhorster beim Ausparken ein abgestelltes Auto beschädigt und war von einem Zeugen dabei beobachtet worden.

Blutprobe entnommen

Als Polizeibeamte mit dem 40-Jährigen sprachen, bemerkten sie starken Alkoholgeruch in der Atemluft des mutmaßlichen Unfallverursachers. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der Delmenhorster muss zudem mit einer Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht rechnen.