Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

5000 Euro Schaden bei Juwelier Einbrecher schlagen mehrfach in Delmenhorst zu

Von Jan Eric Fiedler | 20.01.2016, 17:18 Uhr

Mehrere Einbrüche in Geschäfte und Wohnungen hat die Delmenhorster Polizei in der Nacht von Montag, 18. Januar, auf Dienstag, 19. Januar, verzeichnet.

Fleischwaren entwendeten bislang unbekannte Täter nach Mitteilung der Polizei aus einem Imbiss am Hasporter Damm. Unverrichteter Dinge flüchteten Täter dagegen, nachdem sie versuchten in ein Juweliergeschäft an der Lange Straße einzubrechen. Bei dem Versuch entstand ein Sachschaden von ungefähr 5000 Euro.

Bargeld und Elektrogeräte gestohlen

Durch das Aufhebeln von Fenstern gelangten Diebe zwischen dem 18. Januar, 16 Uhr, und dem 19. Januar, 13 Uhr, in ein Einfamilienhaus am Sonnenweg sowie im Laufe des Dienstages zwischen 9.30 Uhr und 15:30 Uhr in ein Wohnhaus am Schlutterweg. In beiden Fällen entwendeten die Täter unter anderem Bargeld und elektronische Geräte. Am Schlutterweg nahmen der oder die Täter auch noch eine Packung Zigaretten und eine Flasche hochprozentigen Alkohol mit.

Terrassentür aufgehebelt

Ein dritter Einbruch wurde in ein Einfamilienhaus am Riedegarten gemeldet. Der oder die Unbekannten gelangten durch das Aufhebeln einer Terrassentür am Abend des 19. Januars zwischen 17:30 Uhr und 20 Uhr in das Gebäude. Aus dem Inneren wurde Bargeld entwendet. Die genaue Schadenshöhe kann laut Polizei noch nicht beziffert werden.

Polizei sucht Zeugen

Personen, die zu einem der Einbrüche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (04221) 15590 bei der Polizei in Delmenhorst zu melden.