Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ab Montag wieder Produktion Insolventes DLW-Werk beendet Betriebspause

Von Heike Bentrup | 02.01.2015, 18:00 Uhr

Die Produktion im insolventen DLW-Werk in Delmenhorst läuft ab Montag wieder regulär. Wie es um die Zukunft des Betriebes steht, ist jedoch weiter ungewiss.

Die Betriebspause, die das Delmenhorster DLW-Werk alljährlich über Weihnachten und Neujahr einlegt, endet am Sonntag. Laut Unternehmenssprecher Thomas Schulz läuft die Produktion ab Montag wieder regulär.

Vorrangige Aufgabe sei es nach wie vor, einen Investor für das finanziell angeschlagene Unternehmen zu finden. Hierzu stünden in Kürze auch weiterführende Gespräche mit Insolvenzverwalter Martin Mucha an. Ziel des Verfahrens ist nach Worten des Unternehmenssprechers eine zügige und langfristige Sanierung der Armstrong DLW GmbH.

Die Geschäftsführung des Unternehmens mit Werken in Delmenhorst und Bietigheim-Bissingen hatte am 11. Dezember beim zuständigen Amtsgericht in Heilbronn den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Betroffen sind rund 830 Mitarbeiter, darunter laut Schulz allein 430 in Delmenhorst.