Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Adventskonzert Festliche Stimmung in Delmenhorster Stadtkirche

Von Marco Julius | 10.12.2015, 12:05 Uhr

Drei sehr unterschiedliche Werke kommen in dem Adventskonzert, das am Samstag, 12. Dezember 2015, um 19 Uhr in der Stadtkirche beginnt, zur Aufführung.

Mit barocker Vielstimmigkeit und großem Abwechslungsreichtum vertont Christian August Jacobi in der Weihnachtskantate „Also hat Gott die Welt geliebet“ neben dem im Titel zitierten Text aus dem Johannesevangelium Strophen des Chorals „Vom Himmel hoch, da komm ich her“.

Mit dem Magnificat, dem Lobgesang der Maria von Johann Pachelbel erklingt ein mit relativ schlichten Mitteln gestaltetes, aber dennoch prachtvolles Stück.

Im Zentrum dieses Konzertes steht das Oratorio de Noël, das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns. Das Frühwerk des romantischen Komponisten bringt weihnachtliche Texte aus dem Alten und Neuen Testament mit seinen Streicher-, Orgel- und Harfenklängen in eine lyrische, aber festliche Stimmung.

Die Leitung des Konzerts hat Friederike Spangenberg. Zudem beteiligt sind Karin Gyllenhammar (Sopran), Nina Böhlke (Alt), Alexander Mikhaylov (Tenor), Ralf Mühlbrandt (Bass), Janine Schmidtpott (Harfe), Udo Honnigfort (Orgel), der Evangelische Stadtchor Delmenhorst und das Ostfriesische Kammerorchester.

Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt zehn Euro.