Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Aktion für mehr Bewegung Acht sportliche Wochen für 2000 Delmenhorster Kinder

Von Frederik Grabbe | 26.04.2019, 18:26 Uhr

Mehr Sport für Kinder, mehr Bewegung – und mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Am Donnerstag hat die Sportregion Delmenhorst/ Oldenburg-Land die erste Auflage des Bewegungspasses gestartet. Diese richtet sich auch gegen Elterntaxis.

14 Kitas und Grundschulen nehmen teil – unter anderem die Klasse 1b der Grundschule Bungerhof-Hasbergen. Mit dem Bewegungspass sollen laut Sportregion 650 Kita-Kinder und 1403 Grundschüler erreicht werden. Ziel ist es nicht nur, Kindern Sport und Bewegung näherzubringen, sondern sie auch zu motivieren, zu Fuß, mit Rad oder Roller zur Schule oder in die Kita zu gelangen, um damit Eterntaxis zu vermeiden.

Aktion auch gegen Elterntaxis

Laut Sportregion behinderten diese Kinder unter anderem in der Entwicklung eines rücksichtsvollen Verhaltens im Straßenverkehr. In acht Wochen bis 20. Juni sollen die mehr als 2000 Kinder nun über den Bewegungspass Unterschriften und Stempel sammeln – etwa, wenn der Weg zur Schule oder zur Kita mit dem Rad bestritten oder ein Schnupperangebot eines Sportvereins wahrgenommen wurde. Es winken am Ende Urkunden und Überraschungsgeschenke.