Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Aktion Kinderwunschbaum Fast 1500 Delmenhorster Kinderwünsche gehen in Erfüllung

Von Thomas Breuer | 04.12.2017, 17:19 Uhr

Bei der achten Auflage der Aktion „Kinderwunschbaum“ sind insgesamt 1470 Wünsche von Mädchen und Jungen eingegangen.

Dies sind 140 mehr als im vergangenen Jahr, als das Alter der zur Teilnahme berechtigten Kinder erstmals von drei bis zehn Lebensjahre eingegrenzt worden war. In früheren Jahren, als auch für Babys Wünsche eingereicht werden konnten, waren es schon einmal mehr als 1700.

Wünsche im Wert von bis zu 25 Euro

Die Aktion unter Federführung des städtischen Familien- und Kinderservicebüros, die von der Delmenhorster Bürgerstiftung, von der Landesparkasse zu Oldenburg (LzO) und dem Delmenhorster Kreisblatt unterstützt wird, soll ermöglichen, dass auch für Kinder aus ärmeren Haushalten wenigstens ein Weihnachtswunsch von bis zu 25 Euro in Erfüllung geht.

Zum Gelingen tragen, wie in den zurückliegenden Jahren, auch viele private Spenden bei. Insgesamt bewegen sie sich zum jetzigen Zeitpunkt bereits in einer Höhe von rund 30.000 Euro.

Sponsorenläufe an Schulen zur Unterstützung

So haben auch die Oberschule Süd und die Realschule an der Lilienstraße die Kinderwunschbaum-Aktion wieder unterstützt. Durch Sponsorenläufe sind an der Realschule Lilienstraße rund 1.000 Euro und an der Oberschule Süd etwa 700 Euro zusammengekommen.

Im vergangenen Jahr hatte sich das Spendenaufkommen insgesamt bei fast 35.000 Euro bewegt.

Am Mittwoch, 6. Dezember, werden die Geschenke in den Räumlichkeiten der LzO verpackt. Einen Tag später bringt der Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) die verpackten Präsente ins Familienzentrum Villa. Dort werden sie ab Montag, 11. Dezember, im Rahmen kleiner vorweihnachtlicher Feiern in 15 Durchgängen an die Kinder verteilt.

Markus Weise und die Latzhosen treten auf

In der festlich geschmückten Villa wird die Band „Markus Weise und die Latzhosen“ mit den Kindern singen. Auch der Weihnachtsmann schaut vorbei und verteilt mit den Musikern die Geschenke. Anschließend werden heißer Kakao, Kinderpunsch, Süßigkeiten und Gebäck für die Beschenkten und deren Eltern gereicht. In der Dunkelheit werden unter freiem Himmel Feuerkörbe angezündet.