Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

In Schlangenlinien über die Autobahn Schwer betrunkener Transporterfahrer auf A28 in Ganderkesee gestoppt

Von Laura Nowak | 21.02.2020, 13:54 Uhr

Am Donnerstag ist ein alkoholisierter Transporterfahrer aufgrund seiner Fahrweise auf der A28 angehalten worden. Ein Bluttest ergab einen hohen Promillewert.

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer meldeten am Donnerstag gegen 17.15 Uhr einen Transporter, der in starken Schlangenlinien auf der A 28 in Fahrtrichtung Bremen unterwegs war.

Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn konnten den Transporter in Höhe der Anschlussstelle Ganderkesee-West ausfindig machen und auf einem Parkplatz im Bereich der Anschlussstelle Ganderkesee-Ost anhalten. Auch sie nahmen wahr, dass der Fahrer starke Schlangenlinien auf dem Weg zum Parkplatz fuhr.

Bei der Verkehrskontrolle stellte sich der Grund für die unsichere Fahrweise heraus. Der 46-jährige Fahrer des Transporters stand deutlich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,53 Promille.

Er musste die Beamten zur Durchführung einer Blutentnahme begleiten. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.