Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Am Sonntag, 11. September In Delmenhorst drei Angebote zum Tag des offenen Denkmals

Von Thomas Breuer | 11.09.2016, 11:02 Uhr

Sonntag, der 11. September, ist der Tag des offenen Denkmals.

In Delmenhorst sind drei Objekte an der bundesweiten Aktion beteiligt – wie etwa das Areal der ehemaligen Norddeutschen Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei. Im heutigen Museum auf der Nordwolle startet ab 15 Uhr eine Führung mit Hans-Hermann Precht durch eines der bedeutendsten Industriedenkmale in Europa.

Bildhauer Knapp öffnet sein Atelier

Zudem steht von 14 bis 17 Uhr das frühere Pförtnerhaus der Nordwolle an der Pappelstraße 1a offen. Heute beherbergt es die Werkstatt des Bildhauers Jürgen Knapp.

Um 11 und 13 Uhr führt die Architektin Andrea Vennebörger durch die Kapelle auf dem Friedhof Bungerhof. Der Bau des Backsteinexpressionisten Fritz-Höger wurde zuletzt von der Stadt saniert.

Alle Infos, auch über Angebote in der Region unter www.tag-des-offenen-denkmals.de .