Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Angebote für Frauen Delmenhorster Beratungsangebote unter einem Dach

Von Jasmin Johannsen | 11.08.2016, 17:07 Uhr

Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft und die Existenzgründungsagentur für Frauen arbeiten in Zukunft enger mit der Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft zusammen. Bei der Zusammenarbeit steht vor allem der Netzwerkgedanke im Vordergrund.

Eine engere Zusammenarbeit wird in Zukunft die Delmenhorster Wirtschaftsförderungsgesellschaft, kurz dwfg, mit den Projekten Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft und Existenzgründungsagentur für Frauen des Trägervereins Frauen und Wirtschaft verbinden. Die Beratungen werden nun regelmäßig in den Räumen der dwfg an der Langen Straße 128 stattfinden. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Delmenhorst, Petra Borrmann, der Geschäftsführer der dwfg, Axel Langnau, und die Geschäftsführerin des Trägervereins Frauen und Wirtschaft, Claudia Körner-Reuter, stellten die gemeinsame Zusammenarbeit am Donnerstag, 11. August, vor.

Netzwerkgedanke steht in Vordergrund

Frauen aus Delmenhorst und dem Landkreis können sich in der Beratungsstelle rund um die Themen beruflicher Wiedereinstieg und Selbstständigkeit informieren. „Gerade auf dem Weg zur Selbstständigkeit müssen viele Informationen im Vorfeld gesammelt werden“, stellt Petra Borrmann klar. Immer zwei Mitarbeiterinnen der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft und der Existenzgründungsagentur für Frauen bieten wöchentlich Termine zur Beratung an. In Gesprächen werden Fragen zur weiblichen Berufstätigkeit beantwortet. „Bei der Zusammenarbeit der Projekte mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft stand vor allem der Netzwerkgedanke im Vordergrund“, sagt Claudia Körner-Reuter. Die kurzen Wege innerhalb des Gebäudes und der direkte Kontakt zur Wirtschaftsförderungsgesellschaft seien vor allem für die beratungsuchenden Frauen hilfreich. „So können alle Stationen rund um das Thema Selbstständigkeit miteinander verbunden werden, und die Frauen können bei Bedarf an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft weitergeleitet werden“, meint Axel Langnau.

Beratung zur weiblichen Berufstätigkeit

Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft informiert über den Wiedereinstieg in die Berufswelt nach einer Phase der Unterbrechung, wie etwa der Elternzeit. Aber auch arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Frauen und berufstätige Frauen, die sich neu orientieren wollen, können sich beraten lassen. Geboten wird die Beratung zur Berufsrückkehr, Fort- und Weiterbildung und Umschulung. Aber auch die Kinderbetreuung ist ein wichtiger Aspekt innerhalb der Beratung. Über alle Möglichkeiten und Risiken der Selbstständigkeit informiert die Existenzgründungsagentur für Frauen. Hier werden Hilfestellungen gegeben in der Orientierungs- und Entscheidungsphase, auch der Zugang zu Netzwerken kann von der Existenzgründungsagentur ermöglicht werden. Dabei sieht Körner-Reuter vor allem den Standpunkt der Beratungsstelle in der Delmenhorster Innenstadt als Vorteil. So könne man Fragen zu Leerständen in der Fußgängerzone gleich vor Ort klären, und eine Vernetzung von größerer Bandbreite sei garantiert.

Termine telefonisch vereinbaren

Die Beratungsgespräche sind vertraulich und kostenlos und werden am Vormittag sowie am Nachmittag angeboten. Termine können über den Trägerverein Frauen und Wirtschaft in Wildeshausen unter Telefon (0 44 31) 8 54 72 oder bei der Existenzgründungsagentur für Frauen in Delmenhorst unter Telefon (0 42 21) 99 11 87 vereinbart werden.