Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verlängerung statt Urteil   Angeklagter im Delmenhorster Doppelmord-Prozess will sich doch zum Motiv äußern

Von Ole Rosenbohm | 09.05.2022, 14:13 Uhr

Der 34-jährige Angeklagte im Delmenhorster Doppelmord-Prozess hat einem weiteren Gespräch mit einem Psychologen zugestimmt. Die Verteidigung geht von verminderter Schuldfähigkeit aus. Der Prozess geht in eine weitere Verlängerung.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden