Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Anhaltender Regen bis Mittwoch Unwetterwarnung wegen Dauerregens in Delmenhorst

Von Eyke Swarovsky | 25.07.2017, 12:16 Uhr

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hält seine Unwetterwarnung für Delmenhorst und den Landkreis Oldenburg wegen Dauerregens aufrecht. Bis Mittwoch soll es weiter regnen.

In der Warnung, die seit Montagvormittag besteht, wird teils kräftiger Regen angekündigt. Innerhalb von 36 Stunden sei eine Regenmenge von 35 bis 50 Litern zu erwarten.

Regen für Delme unproblematisch

Während die Feuerwehr im Landkreis Oldenburg bereits vereinzelt aufgrund der Regenfälle ausrücken musste, ist der Regen in Delmenhorst bislang kein Problem. Eine über die Ufer tretende Delme liegt noch weit entfernt. Aktuell (Stand Dienstag, 10 Uhr) hat die Delme am Messpunkt Holzkamp einen Pegelstand von 278 cm. Erst bei 350 cm wird die erste Warnstufe erreicht. Zum Vergleich: Beim letzten Hochwasser 2008 hatte die Delme einen Stand von 415 cm erreicht. Beim fatalen Hochwasser 1998 waren es sogar 460 cm.

Tief „Alfred“ ist schuld

Grund für den Dauerregen ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Hamburg das Tief „Alfred“, das sich langsam von Südpolen nach Norden verlagert. Bis Mittwochfrüh werde noch eine Menge Regen fallen, vor allem im südlichen Niedersachsen, sagte der Meteorologe Benedikt März. (mit dpa)