Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Antrag von SPD/Piraten Neuer Anlauf für Pultern-Areal in Delmenhorst

Von Frederik Grabbe | 03.10.2017, 12:38 Uhr

Über die Frage, was aus dem Pulterngelände in Delmenhorst werden soll, wurde in der Politik bereits ausführlich debattiert – bisher ohne Erfolg. Nun unternimmt die Gruppe SPD/Piraten einen neuen Anlauf.

Die Gruppe SPD/Piraten nimmt neuen Anlauf, um das Pultern-Areal neu zu beleben. Sie hat einen Antrag eingereicht, wonach die Verwaltung eine Machbarkeitsstudie erstellen soll, die aufzeigt, wie an der Stelle ein öffentlicher Park, ein Wanderweg um den See und ein Veranstaltungsort angelegt werden kann. Zudem hält sie ein Gewerbegebiet für möglich, dass aber nicht über eine neue Planstraße neben der B75 erschlossen werden soll. Der Antrag geht auf die SPD-Seniorengruppe AG 60 plus zurück.

Im Juni hatte die SPD im Rat einen gleichlautenden Antrag zurückgezogen, weil sich die Fraktion selbst uneins über die Flächenentwicklung war. In der Vergangenheit wurde immer wieder ohne Ergebnis debattiert, wie die Stadt künftig mit der Fläche umgehen soll.