Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Arbeitskreis ist gerettet Gründerin ist neue Vorsitzende der UnternehmerFrauen

Von Katja Butschbach, Katja Butschbach | 28.02.2016, 11:16 Uhr

Nachdem bei den UnternehmerFrauen im Handwerk Delmenhorst/Oldenburg-Land der komplette Vorstand zurückgetreten war, hat sich mit Irmgard Mausolf eine neue Vorsitzende gefunden.

„Es geht weiter.“ Mit diesen Worten hat Corina Huntemann das Ergebnis der Jahreshauptversammlung der UnternehmerFrauen im Handwerk Delmenhorst/Oldenburg-Land zusammengefasst. Bei der Gruppe war der komplette Vorstand zurückgetreten, um „jüngeren, neuen Leuten eine Chance zu geben und um Strukturen zu ändern“. Letztlich wurde Irmgard Mausolf, die die Gruppe vor über 25 Jahren gegründet hatte, neue erste Vorsitzende. Mausolf ist, so Huntemann, auch Ehrenvorsitzende beim Landesverband.

Struktur der Gruppe hat sich geändert

Der Ursprung der UnternehmerFrauen im Handwerk sei gewesen, dass sich selbstständige Damen über Rechte und Pflichten, Krankenversicherung und mehr hätten informieren wollen. Hilfestellung, Informations- und Erfahrungsaustausch, Weiterbildung, aber auch das Miteinander und Freizeitaktivitäten seien wichtig. Die Struktur der Gruppe hat sich geändert: Mittlerweile sind Frauen aus ganz unterschiedlichen Bereichen dabei: Fahrschule, Fußpflege, Psychologie zählten zu den Berufen, aus denen die Frauen kommen.

Mehr Mitglieder erwünscht

Aktuell hat die Gruppe 36 Mitglieder – gerne würde man mehr sehen, so Huntemann. Zur zweiten Vorsitzenden wurde Annette Marquardt gewählt – sie ist seit dem vergangenen Jahr bei den UnternehmerFrauen aktiv. Schriftführerin ist Heike Haase, Kassenwartin Gudrun Burhop und Huntemann bleibt Pressesprecherin.